Sanierungsbedarf Grundschulen

 

Betreff: Antrag zur Feststellung des Sanierungsbedarfs der Von-Galen Grundschule und der Pankratius Grundschule (Teilstandort Hochmoor)

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

hiermit stellt die FDP-Fraktion folgenden Antrag, der in der Ratssitzung am 4.7.2018 zur Abstimmung gestellt werden soll:

 

Die Verwaltung als Schulträger möge den Sanierungsbedarf der Schulgebäude der Von-Galen-Grundschule und der Pankratius Grundschule (Teilstandort Hochmoor) und der dazugehörigen Sportstätten feststellen. Damit soll den politischen Gremien ein umfassendes Bild darüber gegeben werden, in welchem baulichen Zustand die Grundschulen der Stadt sind.

 

Begründung:
In verschiedenen politischen Gremien ist im Kontext um den Sanierungsbedarf der Pankratius Grundschule in jüngster Zeit auch immer auf möglichen Sanierungsbedarf der Von-Galen-Schule hingewiesen worden.

 

Um ein umfassendes Bild über den Zustand der Gescheraner Grundschulen zu erlangen, sollen die Von-Galen-Grundschule und der Teilstandort Hochmoor der Pankratius Grundschule auf Sanierungsbedarf hin untersucht und das Ergebnis dieser Untersuchung den politischen Gremien schnellstmöglich zur Verfügung gestellt werden.

 

Ziel ist es, die Gescheraner Grundschulen in baulicher Qualität und hinsichtlich der Ausstattung so herzurichten, dass sie Anforderungen an modernen Unterricht erfüllen können.

 

Dies beinhaltet u.a.

 

·         eine moderne digitale und medienpädagogisch durchdachte Ausstattung

 

·         ein pädagogisches Raumkonzept, welches Möglichkeiten zur Differenzierung bietet

 

·         Baumaßnahmen, die die Schulen in Hinblick auf Inklusion bestmöglich unterstützen

 

Um den Anforderungen an diese modernen Strukturen gerecht zu werden und bei der Planung professionell unterstützt zu werden, möchte die FDP, dass die Stadt Gescher als Schulträger die Beratung der Schulaufsicht des Kreises Borken in Anspruch nimmt. Dieses ist im Sinne der Qualitätsentwicklung der Schulen ausdrücklich vom Schulgesetz vorgesehen und erwünscht (siehe RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiterbildung v. 23.12.2010).